Sehnen Reha

Exzentrisches vs. Heavy Slow Resistance Training, Dehnen, isometrisches Training… Die aktuellen Empfehlungen für die Rehabilitation von Tendinopathien sind vielseitig und klassische Ansätze wie Pause und Stoßwelle oftmals nicht zielführend. Dabei zeigen die wissenschaftlichen Erkenntnisse über Entstehung und Rehabilitation von Tendinoapthien eindeutig, welche Maßnahmen auch bei geschädigtem Sehnengewebe zu strukturellen und funktionellen Anpassungen führen. Jonas wird dir diese Erkenntnisse anhand ausgewählter Studien präsentieren und die Ergebnisse mit seinen vielseitigen Erfahrungen aus der Arbeit mit betroffenen Athleten verknüpfen. Dadurch bekommst du sowohl einen theoretischen Rahmen als auch eine praktische Handlungsempfehlung für die Rehabilitation von Tendinoapthien.
Kurs
Literaturangaben
Kapitel 1:
-Diemer, Sutor (2018, 3. Auflage), Praxis der medizinischen Trainingstherapie I.
-Zschäbitz (2005), Anatomie und Verhalten von Sehnen und Bändern.
-Leumann, Iselin (2015), Sehnen – Morphologie, Biologie und Biomechanik.
- Wang (2006), Mechanobiology of tendon.
- Doblaré, Metodio (2015), An Introduction to Biomechanics and Mechanobiology.
Kapitel 2:
- Chang, Buehler (2014), Molecular biomechanics of collagen molecules.
- Andarawis-Puri, Flatow (2018), Promoting Effective Tendon Healing and Remodeling.
- Thomopoulos et al., (2014), Mechanisms of Tendon Injury and Repair.
- Cook, Purdam (2009), Is tendon pathology a continuum? A pathology model to explain the clinical presentation of load-induced tendinopathy.
- Cook, Rio, Purdam, Docking (2016), Revisiting the continuum model of tendon pathology: what is its merit in clinical practice and research?
- Docking, Cook (2016), Pathological tendons maintain sufficient aligned fibrillar structure on ultrasound tissue characterization (UTC).
- Hügle et al. (2012), Zell- und molekularbiologische Abläufe bei der Heilung von Sehnenverletzungen.
- Andarawis-Puri, Flatow, Soslowsky (2015), Tendon basic science: Development, repair, regeneration, and healing.
- Steinmann et al. (2019), Spectrum of Tendon Pathologies: Triggers, Trails and End-State.
Kapitel 3:
- De Boer et al. (2007), Time course of muscular, neural and tendinous adaptations to 23 day unilateral lower-limb suspension in young men.
- Docking, Cook (2019), How do tendons adapt? Going beyond tissue responses to understand positive adaptation and pathology development: A narrative review.
- Bohm, Mersmann, Arampatzis (2019), Functional Adaptation of Connective Tissue by Training.
- Cook, Docking (2015), “Rehabilitation will increase the ‘capacity’ of your ...insert musculoskeletal tissue here....” Defining ‘tissue capacity’: a core concept for clinicians.
Kapitel 4:
- Malliaras et al. (2015), Patellar Tendinopathy: Clinical Diagnosis, Load Management, and Advice for Challenging Case Presentations.
- Reinging (2016), Current Concepts in the Treatment of Patellar Tendinopathy (Clinical Commentary).
- Mascaró et al. (2017), Load management in Tendinopathy: Clinical progression for Achilles and patellar Tendinopathy.
- Arampatzis, Bohm, Mersmann (2013), How to train tendons in human athletes.

Dein Presenter

Jonas Riess

Jonas Riess hat Sportwissenschaften studiert (DSHS Köln; Goethe-Universität Frankfurt/Main) und ist im Leistungssport als Athletiktrainer tätig (u.a. Frankfurt Galaxy, United Volleys). Außerdem arbeitet er als Dozent und Referent für verschiedene Institutionen und Verbände (u.a. IST-Hochschule, DSHS Köln).

1 Kurs

Schreib dich jetzt ein!

Kurs Inhalt

  • 5 Kapitel
  • Kurs Zertifikat